Spartans Teams holen erste Saisonsiege

  • August 7, 2016

Die Arminia Spartans haben am Samstag ihren ersten Saisonsieg eingefahren und die Oldenburg Knights mit 17:0 besiegt. Dabei begann die Partie mit über einer Stunde Verspätung, da die Gäste mehrere Stunden im Stau gestanden hatten. Auf dem durch den Starkregen, der kurz vor der Partie einsetzte, nassen und rutschigen Rasen des Rudolf-Kalweit-Stadions entwickelte sich zunächst eine Partie mit vielen kleinen Fehlern bei denen der nasse Ball teilweise schwer zu kontrollieren war.

Die Gäste aus Oldenburg, die aufgrund der gleichen Trikotfarbe in geliehenen Trikots der Mannschaft der Hannover Stampeders spielten, mussten dabei auch noch eine schwere Verletzung eines Spielers hinnehmen. Die Spartans wünschen an dieser Stelle alles Gute und hoffen dass der Gästespieler bald wieder auf dem Platz stehen kann.

Nach der darauf folgenden Verletzungsunterbrechung kam die Partie dann etwas besser in Fahrt und die Spartans führten zur Halbzeit mit 14:0. Die Führung war das Resultat von zwei wunderbaren Pässen von QB Alexander Bograkos auf WR Domenik Rofalski, die jeweils zu einem Touchdown geführt hatten. Patrick Kotterba konnten in beiden Fällen mit einem PAT das Ergebnis an der Anzeigetafel noch erhöhen. Ein weiterer Touchdown für das Team um Headcoach Winston Huggins wurde von den Knights nur um Zentimeter vor der Goalline verhindert.

In der zweiten Hälfte war zunächst die Spartans Defense gefordert die offensiven Bemühungen der Knights zu unterbinden. Die Gäste hatten sich noch lange nicht aufgegeben und kamen gestärkt vom Pausentee zurück. Doch die an diesem Tag starke Defense der Spartans konnte alle Versuche der Oldenburger, Punkte aufs Scoreboard zu bekommen, vereiteln. Aber auch die Defense der Gäste liess kaum noch etwas anbrennen und so konnten die Spartans im zweiten Durchgang nur noch 3 Punkte durch ein Fieldgoal von Patrick Kotterba auf die Anzeigetafel zum 17:0 Endstand bringen.

Mit diesem ersten Saisonsieg gelingt es den Spartans zumindest vorerst den letzten Platz in der Tabelle zu verlassen und die rote Laterne an die Osnabrück Tigers zu übergeben.

Am Sonntag machten die Junior Spartans dann das Wochenende perfekt und gewannen bei der SG Hannover Stampeders / Schaumburg Rangers mit 14:11 ebenfalls das erste Mal in dieser Saison.

Die Spartans möchten sich an dieser Stelle noch bei den Zuschauern für ihre Geduld beim Ausharren bis zum verspäteten Kick Off bedanken.

Impressionen vom Spiel

 

Bilder: André Schunert