Spartans verlieren auch das Nachholspiel in Oldenburg

  • Juli 31, 2016

Die Arminia Spartans mussten sich im Nachholspiel der Regionalliga Nord ihrem Konkurrenten aus Oldenburg geschlagen geben. Die Hausherren behielten mit 37:17 die Oberhand und fügten den Spartans damit die vierte Niederlage im vierten Saisonspiel zu.

Trotz zweimaliger Führung gelang es den Hannoveranern nicht, endlich den Bock umzustoßen und den ersten Saisonsieg einzufahren. Dabei reichte auch ein starkes Comeback der Spartans in der zweiten Hälfte mit zwei erfolgreichen Drives und 10 Punkten in Folge zum 17:14 nicht, um die individuellen kleinen Fehler, die dieser Partie den Stempel aufdrückten, abzustellen.

Neben der vermeidbaren Niederlage müssen die Spartans wohl auch das Saisonaus ihres Quarterbacks Jens Grote hinnehmen, der nach einer Verletzung zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht werden musste. Dementsprechend enttäuscht zeigte sich das Team nach dem Spiel und muss nun am kommenden Samstag im heimischen Rudolf-Kalweit-Stadion zeigen, wie es diese Niederlage weggesteckt hat. Gegner sind dann erneut die Oldenburg Knights.

Impressionen vom Spiel

 

Bilder: André Schunert